3.8 Börsen mögen Politik-Stillstand | Handelsblatt
 

Börsen mögen Politik-Stillstand

Handelsblatt vom 03.04.2019 / Finanzen & Börsen Geldanlage

PROFI-ANLAGEEMPFEHLUNG
Die US-Aktienmärkte sind in der zweiten Hälfte einer Präsidentschaft angelangt, dem aus Anlegersicht schöneren Teil der Regierungszeit eines jeden Präsidenten. Sie bringt hohe Renditen und eine erstaunliche Konsistenz. Das dürften auch der Dax und der Stoxx Europe feiern. Verpassen Sie das nicht. Was ist das Geheimnis? Der Stillstand. Aktien in Industrieländern verabscheuen aktive Regierungen. Große neue Gesetze sorgen für Gewinner und Verlierer und schüren Unsicherheit. Die Risikobereitschaft nimmt ab. Stillstand dagegen nimmt die Unsicherheit, wie wir in Deutschland gesehen haben. Aktienanleger freuen sich über Regierungen, die wenig unternehmen. Der feste politische Kalender in den USA beweist es. Die "Midterm"-Wahlen, die ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Aktie, Aktienanalyse, Aktienmarkt, Anlage
Beitrag: Börsen mögen Politik-Stillstand
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen & Börsen Geldanlage
Datum: 03.04.2019
Wörter: 419
Preis: 3,99 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING