"Wir sollten den Brexit abhaken"

Handelsblatt vom 12.03.2019 / Wirtschaft & Politik

JIM O′NEILL
Kerstin Leitel Carsten Volkery. Die Fragen stellten und Als Chefvolkswirt von Goldman Sachs hatte Jim O′Neill früher die Weltkonjunktur stets im Blick. Heute verfolgt er das Geschehen aus dem britischen House of Lords. Er bezeichnet sich selbst als "gelassenen Brexit-Gegner", doch will er sich nicht verkämpfen. Das Land müsse sich endlich anderen Themen zuwenden, sagt der Direktor der Denkfabrik Chatham House. Herr O′Neill, an diesem Dienstag stimmt das Unterhaus zum zweiten Mal über den Ausstiegsvertrag ab. Wird er nun verabschiedet? Ich schätze die Chancen nicht höher ein als 50 zu 50. Bei den Tories gibt es eine bedeutende Gruppe, die ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: EU-Mitgliedstaat, Interview, Wirtschaftspolitik, Conservative and Unionist Party Tory Party Tories
Beitrag: "Wir sollten den Brexit abhaken"
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft & Politik
Datum: 12.03.2019
Wörter: 1329
Preis: 4.52 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING