"Wir sind keine Abwicklungsgesellschaft"

Handelsblatt vom 12.03.2019 / Unternehmen & Märkte

HELMAR RENDEZ
Deutschland will nach dem Atomausstieg auch die Kohleförderung und - verstromung beenden. Das trifft vor allem die zwei Unternehmen, die hierzulande im großen Stil Braunkohle fördern: RWE im Westen und Leag im Osten. Leag-Chef Helmar Rendez warnt im Interview davor, den Ausstieg zu überstürzen. Herr Rendez, nimmt Ihre Tochter an den "Fridays for Future"-Demos für Klimaschutz teil? Nein. Meine Tochter ist jetzt 25 Jahre alt, sie gehört also auch gar nicht mehr zum Kern der Adressatinnen und Adressaten dieser Bewegung. Hätten Sie ein Problem damit, wenn Ihre Tochter - wie viele in ihrer Generation - für den Klimaschutz demonstrieren würde? ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Energiepolitik, Interview, Management, Lausitz Energie Bergbau AG LEAG
Beitrag: "Wir sind keine Abwicklungsgesellschaft"
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen & Märkte
Datum: 12.03.2019
Wörter: 1051
Preis: 4.52 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING