Raus aus den Schützengräben

Handelsblatt vom 14.02.2019 / Gastkommentar

Auf eines ist in der bundesdeutschen wirtschaftspolitischen Diskussion Verlass. Die Reflexe funktionieren und werden in schöner Regelmäßigkeit gebetsmühlenartig wiederholt. Wann immer bestimmte Begriffe in der Diskussion auftauchen, sei es Verteilungsgerechtigkeit, Grundrente, Sozialstaat jenseits von Hartz IV oder, wie in diesem Fall, Industriepolitik, ist das Echo prognostizierbar. Denn Vorschläge wie die von Peter Altmaier zu einer europäischen, deutschen Industriepolitik sind in den Lehrbüchern oder bei den ordnungspolitischen Gralshütern nicht nur verpönt, sie wittern den Untergang der Marktwirtschaft. Das alles ist auch Peter Altmaier begegnet, der sich als Nachfahre Ludwig Erhards versteht und sein CDU-Grundsatzprogramm kennt wie kaum ein anderer. Dennoch plädiert ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Industriepolitik, Wirtschaftspolitik, Altmaier, Peter, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Raus aus den Schützengräben
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Gastkommentar
Datum: 14.02.2019
Wörter: 643
Preis: 4.52 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING