Pharmabranche verliert an Schwung

Handelsblatt vom 14.02.2019 / Unternehmen & Märkte

ARZNEIMARKT 2019
Siegfried Hofmann Frankfurt Zwei Zahlen machen die zwiespältigen Trends im globalen Pharmageschäft deutlich: Der US-Konzern Abbvie konnte jüngst über 16 Prozent Wachstum berichten. Der israelische Pharmahersteller Teva dagegen musste am Mittwoch für 2018 einen Umsatzrückgang von 16 Prozent und 2,5 Milliarden Dollar Nettoverlust melden. Während bei Abbvie neue Krebsmittel für Zusatzumsatz sorgten, wird Teva vom Patentablauf bei seinem Hauptprodukt und vom heftigen Preisverfall im US-Generikageschäft gebremst. Aus den bisher vorliegenden Zahlen der Branche ergibt sich folgendes Bild: Für die führenden Pharmakonzerne lief 2018 etwas besser als prognostiziert - sie dürften 2019 aber wieder spürbar an Schwung verlieren. Im Mittelfeld ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Branchenanalyse, Pharmaindustrie, Rangliste, AbbVie Inc
Beitrag: Pharmabranche verliert an Schwung
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen & Märkte
Datum: 14.02.2019
Wörter: 884
Preis: 4.52 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING