Ikea entdeckt das Internet

Handelsblatt vom 14.02.2019 / Unternehmen & Märkte

MÖBEL
C. Kapalschinski, H. Steuer Hamburg, Stockholm Viele Jahre lang war es diese eine Botschaft, die Ikea seinen Kunden eingebläut hat: Die Möbel sind so billig, weil du die Kartons selbst aus dem Lager holst und deine Möbel zu Hause zusammenschraubst. Der Gedanke, niedrige Preise könnten auch an Pressspan und Einheitsdesign liegen, sollte gar nicht erst aufkommen. Entsprechend formulierten die schwedischen Möbel-Manager auch ihre Onlinestrategie: Wer nach Hause geliefert bekommen wollte, musste einen ordentlichen Aufpreis zahlen. Doch das Konzept, das Ikea innerhalb von vier Jahrzehnten allein in Deutschland zu über fünf Milliarden Euro Umsatz geführt hat, stößt an seine Grenzen. Der ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: E-Commerce, Vertrieb, Amazon.com Inc, Home24 SE
Beitrag: Ikea entdeckt das Internet
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen & Märkte
Datum: 14.02.2019
Wörter: 1123
Preis: 4.52 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING