NordLB soll nicht untergehen

Handelsblatt vom 23.01.2019 / Finanzen & Börsen

SPARKASSEN
Die Sparkassen-Finanzgruppe will eine Abwicklung der NordLB unbedingt verhindern. Darauf haben sich Spitzenvertreter von Sparkassen und Landesbanken Insidern zufolge am Montag bei einem Krisentreffen in Berlin verständigt. Eine Abwicklung der unter der Schiffskrise leidenden NordLB wäre für alle Beteiligten die teuerste Lösung, sagten mehrere mit den Gesprächen vertraute Personen. Wie genau eine Auffanglösung für die NordLB aussehen könnte, ist jedoch weiter umstritten. Dazu gab es bei dem Treffen keine Beschlüsse. "Es wurden die unterschiedlichen Optionen und ihre Konsequenzen diskutiert und weiter verdichtet", erklärte der Deutsche Sparkassen- und Giroverband. "Die Gruppe arbeitet mit Hochdruck an einer Lösung." Eine Option ist Insidern ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Bank, Mergers & Acquisitions M & A, Cerberus Capital Management LP, Norddeutsche Landesbank-Girozentrale Nord/LB
Beitrag: NordLB soll nicht untergehen
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen & Börsen
Datum: 23.01.2019
Wörter: 414
Preis: 4.52 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING