Mit dem Smartphone an die Börse

Handelsblatt vom 23.01.2019 / Finanzen & Börsen Geldanlage

BROKER
Katharina Schneider Frankfurt Christian Hecker hat ein klares Ziel: Er will Anlegern den Einstieg in den Handel mit Wertpapieren erleichtern. Dafür hat er mit zwei Studienfreunden aus München das Unternehmen Trade Republic gegründet, das er selbst als "Deutschlands ersten mobilen und provisionsfreien Broker" beschreibt. Die Technologie dahinter haben die Gründer schon im Rahmen eines Börsenspiels namens "Neon Trading" getestet. Um die rechtlichen Voraussetzungen zu erfüllen, haben sie Partner gewonnen: die Finanzdienstleister Sino und Solarisbank. Vor einem Monat erhielt Trade Republic zudem eine Lizenz als Wertpapierhandelsbank von der Finanzaufsicht Bafin. Dank Smartphone-App dürfte das Start-up vor allem jüngere Nutzer ansprechen. Die ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Bank, Börse, Broker, Fintech
Beitrag: Mit dem Smartphone an die Börse
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen & Börsen Geldanlage
Datum: 23.01.2019
Wörter: 571
Preis: 4.52 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING