Chinesische Charmeoffensive

Handelsblatt vom 23.01.2019 / Unternehmen & Märkte

Sha Hua, Stephan Scheuer Shenzhen, Düsseldorf Eric Xu kommt gleich zur Sache. "Wenn jemand beweisen kann, dass die Netzwerke und der Mobilfunk ohne Huawei sicherer sind, dann lasse ich Huawei gerne bankrottgehen", sagt der Firmenchef, der gemeinsam mit zwei Kollegen Chinas wichtigsten Netzwerkausrüster führt. Er kennt den Generalverdacht der Staatsspionage, der sein Unternehmen seit Jahren belastet. "Aber ist das amerikanische Netz das sicherste der Welt? Ich denke nicht", stellt Xu für sich selbst fest. Selbstbewusst empfängt die Huawei-Spitze eine Gruppe deutscher Journalisten am Dienstag, um Werbung in eigener Sache zu machen. Der Termin im Hauptquartier in Shenzhen ist Teil einer ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Auslandsinvestition, Auslandsinvestition nach Land, Datensicherheit, Netztechnik
Beitrag: Chinesische Charmeoffensive
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen & Märkte
Datum: 23.01.2019
Wörter: 1431
Preis: 4.52 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING