"Huawei ist Chinas Zugriff ausgesetzt"

Handelsblatt vom 23.01.2019 / Unternehmen & Märkte

CHRISTIAN RUSCHE
Christian Rusche beschäftigt sich als Ökonom schwerpunktmäßig mit dem Wettbewerb. Seine Kernthemen sind der künftige Mobilfunkstandard 5G und chinesische Firmen in Europa. Huawei schreibt er dabei eine Schlüsselrolle zu - warnt jedoch vor Risiken für die deutsche Wirtschaft. Herr Rusche, können wir der Technik von Huawei trauen? Wir sollten konkret diskutieren, wie sicher Produkte von Huawei sind. Es ist schon Spionagesoftware auf Smartphones von Huawei entdeckt worden. Im Bereich der Telekommunikation gibt es bislang keine Belege für Spionage. Allerdings ist Huawei ein Unternehmen mit Hauptsitz in China und damit natürlich auch dem Zugriff chinesischer Sicherheitsbehörden ausgesetzt. Aber das Argument gilt ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Auslandsinvestition, Auslandsinvestition nach Land, Datensicherheit, Interview
Beitrag: "Huawei ist Chinas Zugriff ausgesetzt"
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen & Märkte
Datum: 23.01.2019
Wörter: 464
Preis: 4.52 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING