Globales Misstrauensvotum

Handelsblatt vom 22.01.2019 / Leitartikel Meinung

LEITARTIKEL
Erst war es Wladimir Putin, dann Xi Jinping. Die Absagen des russischen und des chinesischen Staatschefs konnte Klaus Schwab noch wegstecken. Sollte die Hauptattraktion des von ihm gegründeten World Economic Forum (WEF), das heute in Davos beginnt, doch wie im vergangenen Jahr Donald Trump sein. Da jedoch Abertausende Amerikaner wegen des "Shutdown" der US-Regierung in Washington seit mehr als vier Wochen ohne Lohn und Brot sind, wollte der US-Präsident nicht im Glamour des Eliten-Treffens gesichtet werden und verbot auch seinen Ministern die Reise auf den Schweizer Zauberberg. Aus ähnlichen Gründen sagte auch der französische Staatschef Emmanuel Macron kurzfristig seine Teilnahme ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Kongress, Management-International, Multinationales Unternehmen, Unternehmen
Beitrag: Globales Misstrauensvotum
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Leitartikel Meinung
Datum: 22.01.2019
Wörter: 740
Preis: 4.52 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING