Bitte mehr Nüchternheit

Handelsblatt vom 22.01.2019 / Meinung

BAUKINDERGELD
Nun ist es amtlich: Das Baukindergeld schafft nicht mehr Wohnraum, und es entlastet auch nicht die angespannten Wohnungsmärkte in den Großstädten. Eine Anfrage der Linken brachte zutage, dass im vergangenen Jahr gut 56 000 Anträge für den Zuschuss gestellt wurden. In neun von zehn Fällen soll das Geld aber nicht für einen Neubau, sondern für einen Immobilienkauf im Bestand fließen. Die Linke echauffiert sich, die Maßnahme habe ihr Ziel - den Neubau von Wohnungen - verfehlt, als wäre das eine große Überraschung. Doch diese Kritik ist selbst Teil des Problems. Statt zu motzen, braucht die Wohnungspolitik dringend eine Versachlichung, wenn ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Anlage, Baufinanzierung, Die Linke, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Bitte mehr Nüchternheit
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Meinung
Datum: 22.01.2019
Wörter: 427
Preis: 4.52 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING