Weckruf für Geldmanager

Handelsblatt vom 18.01.2019 / Finanzen & Börsen

Ingo Narat Frankfurt Manchmal irrt auch die Börse - zumindest kurzfristig. Am Mittwoch sprang der Kurs der Blackrock-Aktie spontan um fünf Prozent, nachdem der weltgrößte Vermögensverwalter seine Zahlen für das vergangene Jahr präsentiert hatte. Der erste Jubel der Anleger täuschte allerdings. Die Kursgewinne schmolzen nicht nur im Handelsverlauf deutlich ab, langfristig zeigt der Markt ein ganz anderes Bild: Die Blackrock-Aktie verlor seit ihrem Top im vergangenen Jahr ein Drittel an Wert. "Die Börsianer sind skeptischer geworden. Es ist ein Signal, dass die Zeiten für Asset-Manager härter werden", sagt Matthias Hübner, Investmentexperte bei der Beratungsfirma Oliver Wyman. Beim Branchenprimus Blackrock deuten ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Anlage, Anlageberatung, Branchenanalyse, Investmentfonds
Beitrag: Weckruf für Geldmanager
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen & Börsen
Datum: 18.01.2019
Wörter: 986
Preis: 4.52 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING