Blackrock-Chef mahnt Konzerne

Handelsblatt vom 18.01.2019 / Finanzen & Börsen

VERMÖGENSVERWALTER
Deutschlands Topmanager haben in dieser Woche Post vom mächtigsten Mann der Finanzmärkte erhalten. In einem dreiseitigen Brief, der dem Handelsblatt vorliegt, setzt der Chef von Blackrock, Larry Fink, sich als Anwalt der Anleger ein und fordert einen stärkeren Fokus auf langfristiges Wachstum und Profitabilität. Der Grund für die Mahnung: "Das globale Umfeld wird immer fragiler und macht Unternehmen und Regierungen anfälliger für kurzfristiges Handeln." Was Larry Fink sagt, hat Gewicht. Hinter Blackrock stehen Anlagegelder über rund sechs Billionen Dollar. Das ist gut 60 Prozent mehr als die jährliche Wirtschaftsleistung der Bundesrepublik. Mehr Vermögen verwaltet keine andere Fondsgesellschaft. Blackrock ist wie ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Anlage, Ethik und Investment, Investmentfonds, Management
Beitrag: Blackrock-Chef mahnt Konzerne
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen & Börsen
Datum: 18.01.2019
Wörter: 741
Preis: 4.52 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING