Gabriel genehmigt Rüstungsexporte

Handelsblatt vom 19.05.2014 / Wirtschaft & Politik

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) hat einen restriktiven Umgang mit Rüstungsexporten angekündigt. Trotzdem genehmigte er in den ersten Monaten seiner Amtszeit Ausfuhren in Milliardenhöhe. Aus der Opposition kommt daher scharfe Kritik. Von Januar bis April erteilte der Wirtschaftsminister Einzelgenehmigungen für die Ausfuhr von Rüstungsgütern im Gesamtwert von 1,18 Milliarden Euro. Das geht aus einem Schreiben seines Hauses hervor, das dem Handelsblatt vorliegt. Damit sind die Exporte zwar niedriger als im Vorjahreszeitraum, als sie noch 1,53 Milliarden Euro betrugen. Allerdings stiegen die besonders umstrittenen Genehmigungen für Ausfuhren in sogenannte Drittländer - also keine EU-Staaten und Nato-Verbündete - auf knapp 650 ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Rüstungsexport , Aken, Jan van, Gabriel, Sigmar, Rüstungsindustrie
Beitrag: Gabriel genehmigt Rüstungsexporte
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft & Politik
Datum: 19.05.2014
Wörter: 362
Preis: 4,07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING