Pressearchiv > Handelsblatt > 19.05.2014 > Das Katz-und-Maus-Spiel...
Logo Handelsblatt

Das Katz-und-Maus-Spiel

Handelsblatt vom 19.05.2014 / Finanzen & Börsen

Stellt er sich der Justiz oder nicht? Seit fast drei Monaten wandert der Milliardenbetrüger Jérôme Kerviel durch Italien. Der Ex-Trader mauserte sich vom Milliardenbetrüger zum Pilger gegen die Auswüchse des Bankensystems. "Ich hatte mich verloren in diesem amoralischen System", sagte Kerviel. Nun aber habe er "zurückgefunden zu meinen alten Werten". Man wüsste gerne, welche das wirklich sind. An der französisch-italienischen Grenze jedenfalls, wo Kerviel sich seit Tagen aufhält, erweckt er eher den Eindruck eines gewieften Kommunikationsprofis als den eines reumütigen, bescheiden gewordenen Sünders. Ein Ziel hat der Franzose bereits erreicht: Erneut erscheint die Société Générale, die er angeblich um knapp ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Das Katz-und-Maus-Spiel erschienen in Handelsblatt am 19.05.2014, Länge 336 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 4,07 €

Metainformationen

Beitrag: Das Katz-und-Maus-Spiel
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen & Börsen
Datum: 19.05.2014
Wörter: 336
Preis: 4,07 €
Schlagwörter: Anlagebetrug , Anlage , Kerviel, Jérôme, Frankreich
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH