Alles oder nichts

Handelsblatt vom 19.05.2014 / Finanzen & Börsen Geldanlage

-- Anleger wetten am liebsten auf Aktien, Devisen und Rohstoffe. -- In Deutschland gibt es bereits 100 000 Konten für solche Spekulationen. Das ständige Auf und Ab an den Aktienmärkten ist etwas für starke Nerven. Kurzfristig orientierte und risikofreudige Anleger nutzen häufig Hebelprodukte, mit denen sie bereits bei kleinen Kursbewegungen überproportionale Erträge erzielen. Das geht, weil sie bei diesen Investments weniger Kapital einsetzen müssen als bei einer Direktanlage in den entsprechenden Basiswert. Notiert zum Beispiel der Dax bei 9 000 Punkten und der Anleger investiert 90 Euro, um den ganzen Index zu handeln, ergibt sich daraus ein Hebel von 100. A ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Alles oder nichts
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen & Börsen Geldanlage
Datum: 19.05.2014
Wörter: 821
Preis: 4,07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING