Pressearchiv > Handelsblatt > 19.05.2014 > "Hier kommt dein Alptraum"...
Logo Handelsblatt

"Hier kommt dein Alptraum"

Handelsblatt vom 19.05.2014 / Namen des Tages

CARSTEN MASCHMEYER -- Erpresser fordert Ende des Rechtsstreits mit Sarasin. -- Investor steht unter Polizeischutz. Der Mann ist gewohnt zu kämpfen: um seinen Ruf, um sein Geld. Seit drei Wochen allerdings bangt Carsten Maschmeyer um das Wertvollste, was er hat: sein Leben. Der deutsche Großinvestor, der sein Vermögen mit dem Aufbau und Verkauf des Finanzvertriebs AWD gemacht hat, wird erpresst. "Hier kommt dein Alptraum", beginnt der erste Brief vom 24. April. "Bist du lebensmüde?", heißt es im zweiten, der am 8. Mai eintrifft. Die Schreiben sind aus ausgeschnittenen Wörtern und Buchstaben zusammengesetzt. In den beiden dem Handelsblatt in Abschrift vorliegenden Briefen, d ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

"Hier kommt dein Alptraum" erschienen in Handelsblatt am 19.05.2014, Länge 695 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 4,07 €

Metainformationen

Beitrag: "Hier kommt dein Alptraum"
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Namen des Tages
Datum: 19.05.2014
Wörter: 695
Preis: 4,07 €
Schlagwörter: Erpressung , Kriminalität , J. Safra Sarasin AG, Maschmeyer, Carsten
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH