Trauer um amerikanischen Top-Diplomaten

Handelsblatt vom 15.12.2010 / Namen des Tages

RICHARD HOLBROOKE
Rolf Benders New York Für viele war er der vollendete Diplomat, einige wenige schmähten ihn als Bulldozer der US-Außenpolitik: Der amerikanische Spitzendiplomat Richard Holbrooke ist tot. Der 69-Jährige starb am Montagabend in einem Washingtoner Krankenhaus an den Folgen eines Risses der Hauptschlagader. In seiner mehr als 40-jährigen Karriere war er Unterhändler an zahlreichen Brennpunkten der Weltpolitik, wirkte am Friedensvertrag für Vietnam mit und handelte das Dayton-Abkommen aus, das den Bosnien-Krieg beendete. Zuletzt war er Sondergesandter für Afghanistan und Pakistan. Sein Amt als Sondergesandter übernimmt vorerst sein bisheriger Stellvertreter Frank Ruggiero, der seit Juli den Vize-Posten innehat und zuvor mehrere hohe ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Trauer um amerikanischen Top-Diplomaten
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Namen des Tages
Datum: 15.12.2010
Wörter: 231
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING