Deutsche Firmen zieht es ins Ausland

Handelsblatt vom 15.12.2010 / Mittelstand

Anja Steinbuch Hamburg Deutsche Mittelständler streben stärker ins Ausland als ihre Kollegen aus anderen Industrienationen. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft BDO. Im Fokus der deutschen Firmen stehen dabei vor allem europäische Nachbarländer, die USA und die BRIC-Staaten Brasilien, Russland, Indien und China. Industrie- und Handelskammertag bietet Hilfe vor Ort in 80 Ländern. Erster Helfer deutscher Unternehmer bei ihrem Gang ins Ausland ist der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK). Dessen 120 Auslandstöchter in 80 Ländern haben einen Überblick über den lokalen Arbeitsmarkt und können Geschäftspartner vermitteln. Und sie kennen lokale Dienstleister wie Notare, Immobilienmakler und Rechtsanwälte. Vor ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Deutsche Firmen zieht es ins Ausland
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Mittelstand
Datum: 15.12.2010
Wörter: 391
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING