Bonität entscheidet über Zinsen

Handelsblatt vom 15.12.2010 / Mittelstand

Peter Köhler Frankfurt Die Banken werden sich im kommenden Jahr wahrscheinlich so verhalten wie das "Aschenputtel" der Gebrüder Grimm. "Die Guten ins Töpfchen, die Schlechten ins Kröpfchen", heißt es in dem Märchen, wenn es um das Aussortieren der guten Linsen geht. Die Managementberatung Kienbaum rechnet jedenfalls für 2011 in der Kreditvergabe der Banken mit einer stärkeren Polarisierung. "Firmen, die von den Kreditinstituten als gute Risiken eingeschätzt werden, kommen an oftmals sehr günstige Konditionen", sagt Tomas Rederer, Partner Banking bei der Managementberatung Kienbaum, im Gespräch mit dem Handelsblatt. Kreditnehmer mit schlechter Bonität fallen durchs Raster. Unternehmen mit schlechterer Bonität würden dagegen ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Bonität entscheidet über Zinsen
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Mittelstand
Datum: 15.12.2010
Wörter: 445
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING