Berlusconi gewinnt Misstrauensvotum

Handelsblatt vom 15.12.2010 / Wirtschaft und Politik

Katharina Kort Mailand Allen Kassandrarufen zum Trotz hat der italienische Premierminister Silvio Berlusconi das Misstrauensvotum in beiden Kammern des Parlaments gestern für sich entschieden. Während er im Senat eine deutliche Mehrheit erhielt, gewann er in der Abgeordnetenkammer nur knapp mit 314 zu 311 Stimmen. Ausschlaggebend waren unter anderem zwei Parlamentarier, die eigentlich zu den Abtrünnigen rund um Berlusconi-Gegenspieler Gianfranco Fini gehörten, die aber dem Premier zuletzt doch nicht das Misstrauen ausgesprochen haben. Für Berlusconi ist die Abstimmung ein persönlicher Erfolg. Im Sommer hatte der ehemalige Weggefährte Fini die gemeinsame Partei verlassen und eine eigene Gruppe namens "Zukunft und Freiheit für ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Berlusconi gewinnt Misstrauensvotum
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft und Politik
Datum: 15.12.2010
Wörter: 431
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING