Ströer baut Netz von digitalen Plakatflächen

Handelsblatt vom 01.12.2010 / Unternehmen und Märkte

Catrin Bialek Düsseldorf Der Kölner Außenwerbekonzern Ströer ist in den ersten neun Monaten dieses Jahres deutlich gewachsen: Der Umsatz legte um 12,2 Prozent auf 369,1 Millionen Euro zu, der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) stieg um 24,9 Prozent auf 74,8 Millionen Euro. Für das Gesamtjahr 2010 kündigte das Unternehmen ein organisches Wachstum von neun Prozent an und hob damit seine Prognose leicht an. Ströer-Chef Udo Müller zeigte sich gestern bei der Präsentation der Quartalszahlen "sehr zufrieden" mit dem Geschäftsverlauf. Das Unternehmen war im Juli 2010 an die Börse gegangen und hatte dadurch 287,8 ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Ströer baut Netz von digitalen Plakatflächen
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen und Märkte
Datum: 01.12.2010
Wörter: 288
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING