Kasino-Kapitalismus in Las Vegas

Handelsblatt vom 01.12.2010 / Finanzen und Börsen

Astrid Dörner Las Vegas Zwei Millionen Glaskristalle hängen kunstvoll geschwungen von der hohen Decke und formen den größten Kronleuchter von Las Vegas. Darin verborgen ist eine drei Stockwerke hohe Bar, die einen guten Blick eröffnet auf die rund 1500 Slot-Maschinen und 80 Tische für Roulette, Poker und Black Jack. Von allen Seiten glitzern Lichter, die sich in den silberüberzogenen Säulen reflektieren. Willkommen im "Cosmopolitan", dem Kasino der Deutschen Bank in Las Vegas. Am 15. Dezember öffnet das Haus seine gläsernen Türen für die Besucher - zwei Jahre später und zwei Milliarden Dollar teurer als ursprünglich geplant. Eigentlich wollte die Deutsche ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Kasino-Kapitalismus in Las Vegas
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen und Börsen
Datum: 01.12.2010
Wörter: 1001
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING