Geld vom Staat stärkt die Innovationskraft

Handelsblatt vom 01.12.2010 / Mittelstand

Andreas Schulte Köln Sie sind ein Blickfang in jeder Drogerie: Glitzernde Kosmetikverpackungen sollen Kunden zum Kauf verführen. Für die Hersteller ist es bald einfacher, verlockende Lichteffekte auf die Schachteln zu zaubern. Bisher macht ihnen oft eine Nebenwirkung einen Strich durch die Rechnung: Es gibt Stoffe, die erst beim Druck und in bestimmten Farbkombinationen einen unangenehmen Geruch erzeugen - vor allem, wenn sie Glanzeffekte herbeizaubern sollen. Abhilfe schafft ein neues Messverfahren der Forschungsgesellschaft Druck (Fogra), ein Verbund von Firmen der Druckindustrie. Es identifiziert bedenkliche Inhaltsstoffe - und gibt den Farbenherstellern die Möglichkeit, sie zu ersetzen. 200000 Euro hat die Fogra in ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Geld vom Staat stärkt die Innovationskraft
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Mittelstand
Datum: 01.12.2010
Wörter: 628
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING