"Anleger unterschätzen Risiken"

Handelsblatt vom 01.12.2010 / Geldanlage

THOMAS UHLMANN
Handelsblatt: Herr Uhlmann, viele Anleger investieren aktuell in Exchange Traded Funds (ETFs), dass heißt in börsengehandelte Indexfonds. Warum eigentlich? Thomas Uhlmann: ETFs bieten den Anlegern zahlreiche Vorteile. Dazu zählen etwa niedrige Kosten und gute Liquidität. Man kann von der Entwicklung an den Märkten profitieren, ohne hohe Gebühren für Vertrieb oder Fondsmanagement zu bezahlen. Die meisten aktiv gemanagten Aktienfonds schlagen nicht ihren Referenzindex. Allerdings: Anleger unterschätzen häufig die Risiken eines passiven Investments per ETF. . Handelsblatt: Welche Risiken stecken in der Produktgruppe? Uhlmann: Die zahlreichen Krisen der vergangenen Jahre haben gezeigt, das ′Kaufen und im Depot Liegenlassen′ nicht mehr funktioniert. Das ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: "Anleger unterschätzen Risiken"
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Geldanlage
Datum: 01.12.2010
Wörter: 745
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING