Märkte trauen Schuldnerland Argentinien nicht

Handelsblatt vom 18.11.2010 / Finanzen und Börsen

Alexander Busch So Paulo Anleger hatten schon darauf gesetzt, dass sich Argentinien nun rasch mit dem Pariser Club über die Rückzahlung seiner Schulden einigt. Doch nun gibt es Anzeichen, dass sich die Verhandlungen über rund 6,7 Mrd. Dollar, mit denen Argentinien bei anderen Ländern in der Kreide steht, noch länger hinziehen werden. Der argentinische Aktienindex Merval verzeichnete gestern mit 4,5 Prozent weltweit die stärksten Verluste. Auch die Anleihen gaben durchschnittlich rund vier Prozent nach. Der Pariser Club ist ein internationales Gremium, das bei Zahlungsunfähigkeit eines Landes zwischen dem Schuldnerland und seinen Geberländern vermittelt. "Die Regierung hat schon oft ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Märkte trauen Schuldnerland Argentinien nicht
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen und Börsen
Datum: 18.11.2010
Wörter: 409
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING