HSBC verdoppelt Grundgehälter

Handelsblatt vom 18.11.2010 / Finanzen und Börsen

Michael Maisch London Mit einem Kniff versucht Europas mächtigste Bank HSBC den eskalierenden Streit um die Bonuszahlungen in diesem Jahr zu entschärfen. Nach Informationen aus Finanzkreisen wird HSBC das Grundgehalt von 600 bis 700 Investmentbankern nahezu verdoppeln, im Gegenzug werden die Boni entsprechend gekürzt. Insgesamt beschäftigt das Londoner Geldhaus im Investment-Banking 22000 Mitarbeiter. HSBC ist nicht die erste Bank, die diesen Weg geht, um Konflikte mit Regulierern und Politikern zu vermeiden, die seit Ausbruch der Finanzkrise harsche Kritik an den hohen Ausschüttungen der Geldhäuser geübt haben. Auch Barclays und Credit Suisse haben bereits bei ihren Investmentbankern den prozentualen Anteil des ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: HSBC verdoppelt Grundgehälter
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen und Börsen
Datum: 18.11.2010
Wörter: 313
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING