General Motors peilt Börsenrekord an

Handelsblatt vom 18.11.2010 / Nachrichten des Tages

Astrid Dörner New York Kurz vor der Rückkehr an die Kapitalmärkte hat der mehrheitlich in Staatsbesitz befindliche Autohersteller General Motors (GM) den Umfang des Börsengangs deutlich vergrößert. Im besten Fall könnte das IPO nun knapp zehn Mrd. Dollar größer sein als ursprünglich geplant. Der Mutterkonzern von Opel wird gut 30 Prozent mehr Stammaktien ausgeben. Erst am Dienstag hatte der Konzern die Preisspanne für die Papiere von 26 bis 29 Dollar auf 32 bis 33 Dollar angehoben. Gestern nach Börsenschluss legte der Konzern den Aktienpreis auf 33 Dollar fest. Einschließlich Mehrzuteilungsoptionen und Vorzugsaktien im Wert von etwa 4,6 Mrd. Dollar ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: General Motors peilt Börsenrekord an
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Nachrichten des Tages
Datum: 18.11.2010
Wörter: 423
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING