3.8 Eine Welt ist ihm nicht genug | Handelsblatt
 

Eine Welt ist ihm nicht genug

Handelsblatt vom 18.11.2010 / Namen des Tages

KLAUS FRIEDRICH ZIMMERMANN
Axel Schrinner Düsseldorf Professor Klaus Friedrich Zimmermann ist ein vielbeschäftigter Mann: So ist er Direktor des Bonner Instituts zur Zukunft der Arbeit (IZA), Verwaltungsratsvorsitzender des Washingtoner Forschungsinstituts DIW DC und Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) in Berlin. Und bei all diesen Posten hat er jetzt wohl den Überblick verloren: Aus Zimmermanns Forschungsportfolio kamen zwei Thesen, die so gar nicht zueinander passen wollen: Das DIW in Berlin kam zu der Erkenntnis, dass es gar keinen Fachkräftemangel in Deutschland gebe, während das IZA in Bonn angesichts des Fachkräftemangels eine gezielte Zuwanderungspolitik forderte. Während schon die Vorabmeldungen im Internet verbreitet wurden, m ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Eine Welt ist ihm nicht genug
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Namen des Tages
Datum: 18.11.2010
Wörter: 617
Preis: 3,99 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING