Bauern gehen an die Börse

Handelsblatt vom 18.11.2010 / Finanzen und Börsen

Laura de la Motte Frankfurt Aus Kuhmist Geld zu machen, das gelingt dem Unternehmen Deutsche Biogas aus dem niedersächsischen Friesoythe gut. Allein im vergangenen Jahr machte der Mittelständler 4,8 Mio. Euro Gewinn vor Steuern und Zinsen (Ebit). "Damit scheint die Firma eine der wenigen Player im Markt zu sein, die profitabel arbeiten", sagt Sebastian Zank, Analyst bei der WestLB. Jetzt will Firmengründer Horst Lammers, selbst gelernter Landwirt, sein Unternehmen an die Börse bringen. Bereits im Dezember soll die Deutsche Biogas im Entry Standard, dem Freiverkehr, in Frankfurt gelistet sein. Die Platzierung der Aktien dient fast ausschließlich einer Kapitalerhöhung. Das ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Bauern gehen an die Börse
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen und Börsen
Datum: 18.11.2010
Wörter: 409
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING