Wirtschaft fordert bessere Luftfrachtkontrolle im Ausland

Handelsblatt vom 03.11.2010 / Wirtschaft und Politik

S. Afhüppe, R. Scheidges, D. Neuerer Berlin, Düsseldorf Vier Tage nach dem Fund von Paketbomben aus dem Jemen haben Deutschland, Großbritannien, die Niederlande und Kanada die Sicherheitsmaßnahmen im Flugverkehr verschärft. Der deutsche Verkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) wies die Flugsicherung an, Flüge aus dem Jemen nicht mehr in den deutschen Luftraum zu lassen. Zuvor hatte das Ministerium die Post-Tochter DHL aufgefordert, Fracht aus dem Jemen an ihrem Drehkreuz in Leipzig streng zu kontrollieren. Am Freitag waren zwei an jüdische Einrichtungen in Chicago adressierte Pakete mit Sprengsätzen in England und Dubai entdeckt worden. Eine der Sendungen war am Flughafen Köln/Bonn umgeladen, der ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Wirtschaft fordert bessere Luftfrachtkontrolle im Ausland
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft und Politik
Datum: 03.11.2010
Wörter: 411
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING