Sonderprüfung bei der Apobank

Handelsblatt vom 03.11.2010 / Nachrichten des Tages

FRANKFURT. Die Deutsche Apotheker- und Ärztebank (Apobank) muss sich seit gestern den kritischen Fragen der Finanzaufsicht BaFin stellen. Die Behörde führt eine Sonderprüfung bei der größten deutschen Genossenschaftsbank durch. Damit reagiert sie auf einen Bestechungsskandal bei dem Institut. Die Bank hatte am Montag zwei von drei Vorstandsmitgliedern fristlos entlassen. Gegen den für Standesorganisationen zuständigen Manager Stefan Mühr ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen Bestechlichkeit. Da auch gegen zwei der drei Vertriebsleiter der Bank ermittelt wird - diese sind direkt unter dem Vorstand angesiedelt -, musste auch Vertriebsvorstand Claus Verführt gehen. Es sei ganz normal, dass die BaFin in einer solchen Situation eine ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Sonderprüfung bei der Apobank
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Nachrichten des Tages
Datum: 03.11.2010
Wörter: 201
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING