Niedergang eines Marktführers

Handelsblatt vom 03.11.2010 / Inside Meinung

INSIDE PFIZER
Siegfried Hofmann Der amerikanische Pharmakonzern Pfizer hat in der zurückliegenden Dekade beachtlich expandiert - und ist aus Sicht seiner langfristigen Investoren trotzdem eine Katastrophe. Denn während sich Umsatz und Betriebsgewinn verdoppelten, hat sich die Marktkapitalisierung seit Mitte 2000 in etwa halbiert und der Börsenkurs um fast zwei Drittel vermindert. Auch an den gestern vorgelegten Quartalszahlen lässt sich ablesen, warum sich hinter dem Aufstieg von Pfizer im Grunde ein Niedergang verbirgt. Vordergründig sieht das alles zwar gar nicht so schlecht aus. Für das dritte Quartal weist der US-Konzern immerhin fast 40 Prozent Umsatzplus und eine Steigerung des bereinigten operativen Gewinns um ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Niedergang eines Marktführers
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Inside Meinung
Datum: 03.11.2010
Wörter: 317
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING