John Boehner: Die neue Macht im Kongress

Handelsblatt vom 02.11.2010 / Wirtschaft und Politik

Markus Ziener Washington Blass, farblos, langweilig: Das sind die Adjektive, mit denen das politische Washington den Republikaner John Boehner umschreibt. Doch wenn die Meinungsforscher richtig liegen, dann wird dieser John Boehner aus Ohio der neue Chef im Repräsentantenhaus. Mit einem Sieg der Republikaner würde der 61-Jährige auf Nancy Pelosi folgen und zum Gegenspieler von Präsident Barack Obama aufsteigen. Boehner wäre als "Speaker" die Nummer 3 in der Hierarchie, und er dürfte über eine klare Mehrheit im Kongress herrschen. Wie hart die Auseinandersetzungen zwischen dem Weißen Haus und dem Kapitol unter Boehners Führung ausfallen, lässt sich noch schwer abschätzen. Zwar haben ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: John Boehner: Die neue Macht im Kongress
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft und Politik
Datum: 02.11.2010
Wörter: 382
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING