Emi-Eigner blitzt mit Maximalforderung ab

Handelsblatt vom 02.11.2010 / Unternehmen und Märkte

Katharina Slodczyk London Ungewöhnlich offen sprach der Mann vor Gericht über seine große Schwäche: die Legasthenie. "Ich habe eine völlig unleserliche Schreibe, und es wimmelt vor Fehlern", gestand der britische Finanzinvestor Guy Hands vergangene Woche in einem New Yorker Gerichtssaal, "ich kann meine eigenen Aufzeichnungen schon nach wenigen Stunden selbst nicht mehr lesen." Deswegen gebe es auch keine Notizen von den entscheidenden Telefongesprächen mit seinem Bankberater David Wormsley von der Citigroup vom Mai 2007. Der Inhalt dieser Telefonate steht seit zwei Wochen im Mittelpunkt eines Gerichtsstreits. Guy Hands, Chef der britischen Beteiligungsgesellschaft Terra Firma und Eigner der Plattenfirma Emi, h ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Emi-Eigner blitzt mit Maximalforderung ab
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen und Märkte
Datum: 02.11.2010
Wörter: 366
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING