Am Online-Pranger

Handelsblatt vom 02.11.2010 / Recht und Steuern

Daniel Delhaes Berlin Wenn Uli Hoeneß Interviews zur Lage der Nation gibt, redet er neuerdings zuerst immer über - Ernährung. "Ich kann das nicht verstehen, wenn gewisse Menschen immer behaupten, das mit den Lebensmitteln sei so schlimm wie noch nie", echauffiert sich der Präsident des FC Bayern München. Als Metzgerssohn wisse er, wie sie früher Wurst herstellten und wie dies heute sei. "Wir stehen ständig unter Kontrolle", sagte der Fabrikant der "Berliner Zeitung". In der Tat prangern Lebensmittelkontrolleure der Länder Missstände in Betrieben an. Liegen sie aber falsch, droht Schadensersatz in Millionenhöhe - wie im Nudelskandal der Firma Birkel Ende ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Am Online-Pranger
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Recht und Steuern
Datum: 02.11.2010
Wörter: 563
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING