Warnstreiks legen Bahnbetrieb lahm

Handelsblatt vom 27.10.2010 / Wirtschaft und Politik

Eberhard Krummheuer Düsseldorf Mit sehr gezielten, punktuellen Warnstreiks haben die Eisenbahner-Gewerkschaften Transnet und GDBA den Zugverkehr in Deutschland gestern vom frühen Morgen an erheblich gestört. Die Auswirkungen bei der Deutschen Bahn (DB) und sechs ebenfalls betroffenen regionalen Wettbewerbern waren teilweise noch bis in die Abendstunden zu spüren. In den nächsten Tagen seien aber vorerst keine weiteren Warnstreiks geplant, erklärten die beiden Arbeitnehmerorganisationen. Mit den Aktionen wollen die Gewerkschaften einen einheitlichen Branchentarifvertrag für alle Bahner im Nahverkehr durchsetzen. Am Freitag treffen sie sich mit der Deutschen Bahn zur nächsten Verhandlungsrunde. Falls die scheitert, soll wieder gestreikt werden. Nach Gewerkschaftsangaben hatten lediglich ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Warnstreiks legen Bahnbetrieb lahm
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft und Politik
Datum: 27.10.2010
Wörter: 400
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING