Sanierer gehen, Macher kommen

Handelsblatt vom 27.10.2010 / Unternehmen und Märkte

Katrin Terpitz Düsseldorf Klaus Hansen kann sich über mangelnde Aufträge nicht beschweren. Dutzende von Firmen rufen bei ihm an und (fast) alle wollen nur eines: einen neuen Chef! Hansen ist einer der Geschäftsführer von Odgers Berndtson, einer der führenden Personalberatungen in Deutschland. "Unsere Vermittlungsaufträge für Geschäftsführer liegen um ein Drittel höher als vor der Krise", sagt der 46-Jährige. Er sieht dies als klare Folge des Aufschwungs. Denn in wirtschaftlich unruhigen Zeiten steht das Personalkarussell in aller Regel still. Hansen formuliert es so: "Im Sturm der Wirtschaftskrise haben sich die wenigsten Unternehmen getraut, den Kapitän zu wechseln." Deshalb hat sich ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Sanierer gehen, Macher kommen
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen und Märkte
Datum: 27.10.2010
Wörter: 952
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING