Regulierer bremsen Blitzhandel

Handelsblatt vom 27.10.2010 / Finanzen und Börsen

Holger Alich, Ruth Berschens, Rolf Benders Paris, Brüssel, New York Eine Regulierung des computergesteuerten superschnellen Aktienhandels rückt näher. Die europäischen Börsenregulierer wollen sich des Themas High Frequency Trading gemeinsam mit der US-Aufsicht SEC ebenso annehmen wie die EU-Kommission. Binnenmarkt-Kommissar Michel Barnier will dazu in den kommenden Tagen für Beratungen in die USA reisen, heißt es aus Kommissionskreisen. Der Chef der französischen Börsenaufsicht AMF, Jean-Pierre Jouyet, hat bereits in Sachen Hochfrequenzhandel Kontakt mit der SEC aufgenommen. "Auf beiden Seiten des Atlantiks fangen wir an, uns Fragen zu stellen über den Zusammenhang zwischen Technik und der Integrität der Märkte", sagte Jouyet bei ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Regulierer bremsen Blitzhandel
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen und Börsen
Datum: 27.10.2010
Wörter: 620
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING