Der schwerfällige Riese kommt nicht mehr mit

Handelsblatt vom 27.10.2010 / Unternehmen und Märkte

Helmut Steuer, Axel Postinett Stockholm, Düsseldorf Was bekommt man, wenn man ein ländliches finnisches Sägewerk mit einem TV-Geräteproduzenten und einem Gummistiefel- und Kabelhersteller zusammenwirft? Richtig! Den Weltmarktführer bei Mobiltelefonen mit einem Umsatz von 10,2 Mrd. Euro im abgelaufenen Quartal. Doch mit dem Erfolg kam die Schwerfälligkeit. Heute hechelt das finnische Unternehmen Nokia nur noch hinter der flinken Konkurrenz aus Asien und den USA hinterher. Jorma Ollila war ein Visionär. Sein fusioniertes Nokia entstand 1967, Namensgeber für den heutigen Weltkonzern ist das kleine Dorf Nokia, 150 Kilometer westlich von Tampere in Südfinnland. Hier waren die drei Unternehmen beheimatet, die dann ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Der schwerfällige Riese kommt nicht mehr mit
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen und Märkte
Datum: 27.10.2010
Wörter: 1324
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING