Das Stromabenteuer in der Wüste

Handelsblatt vom 27.10.2010 / Unternehmen und Märkte

Georg Weishaupt Barcelona Die EU-Kommission will das Wüstenstromprojekt Desertec massiv unterstützen. "Wir setzen uns dafür ein, die Energienetze in Europa deutlich zu verbessern", sagte EU-Energiekommissar Günther Oettinger in Barcelona. Bereits im November will er dazu einen Plan in Brüssel vorlegen. "Es geht darum, eine ähnlich hohe Qualität und Leistungsfähigkeit wie bei Auto- und Datenautobahnen zu schaffen", sagte er bei der ersten Jahrestagung der Desertec Industrie Initiative DII. Bis 2050 sollen 15 Prozent des Stroms aus der Wüste kommen. Nur wenn ein solches Hochleistungsnetz rechtzeitig entsteht, wird die Vision der DII Wirklichkeit: Die darin zusammengeschlossenen internationalen Konzerne wollen Strom mit Wind- ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Das Stromabenteuer in der Wüste
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen und Märkte
Datum: 27.10.2010
Wörter: 596
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING