A. Tschubais: "Politik muss nachziehen"

Handelsblatt vom 27.10.2010 / Wirtschaft und Politik

Anatolij Tschubais war Chefstratege auf Russlands Weg zum Markt. Mit dem Chef der Staatsholding Rosnano sprach Florian Willershausen. Handelsblatt: Seit Monaten diskutiert Russland über Modernisierung. Ist das ein Modethema - oder erfindet sich Russland gerade neu? Anatolij Tschubais: Wir müssen Russland modernisieren und innovativer werden. Entweder wir schaffen Innovationen, oder unser Land steht vor dem Niedergang. Leider sehen das nicht alle so. Handelsblatt: Wer ist dagegen? Tschubais: Niemand. Fragen Sie die Regierungspartei, die KP, die Gouverneure - alle sind dafür. Das Problem ist die verbreitete Skepsis und das fehlende Vertrauen, dass sich Russland ändern kann. Handelsblatt: Auch Regierungschef Wladimir Putin ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: A. Tschubais: "Politik muss nachziehen"
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft und Politik
Datum: 27.10.2010
Wörter: 205
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING