"Keine Entscheidung gegen Bonn-Berlin"

Handelsblatt vom 27.10.2010 / Wirtschaft und Politik

Rüdiger Scheidges Berlin Umweltminister Norbert Röttgen (CDU) hatte weise vorgesorgt. Kaum hatte er Mitte September mit Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) über dessen geplante Bundeswehrreform gesprochen, hatte der Bewerber um den Posten des CDU-Landesvorsitzes in Nordrhein-Westfalen eine Mitteilung veröffentlicht, die im Tagesgeschäft untergegangen war: "Zu Guttenberg hat mir bestätigt, dass er keine Entscheidung treffen wird, die dem Bonn-Berlin-Gesetz widerspricht." Der Ministerkollege habe ihm auch zugesagt, dass er über Veränderungen, die die Region beträfen, "mit uns sprechen wird, bevor Entscheidungen fallen". Röttgen weiter: "Er steht zu Bonn und hat mir versichert, dass notwendige Auswirkungen der Bundeswehrreform in einem partnerschaftlichen Dialog ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: "Keine Entscheidung gegen Bonn-Berlin"
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft und Politik
Datum: 27.10.2010
Wörter: 445
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING