"IT-Plan ist erstaunlich unambitioniert"

Handelsblatt vom 27.10.2010 / Wirtschaft und Politik

Thomas Sigmund, Sandra Louven Berlin, Düsseldorf Die Informationstechnologie-Branche ist nicht zufrieden mit der Zukunftsstrategie der Bundesregierung für den Industriezweig. "Im Regierungsprogramm fehlt sowohl eine Passage über die steuerliche Förderung von Forschung und Entwicklung als auch über das Thema Zuwanderung von Hochqualifizierten", sagte der Chef des Branchenverbandes Bitkom, August-Wilhelm Scheer, dem Handelsblatt. Ähnlich kritisch äußerten sich weitere Verbands- und Firmenvertreter. Die Regierung kündigt in ihrer IT-Strategie mit dem Titel "Deutschland Digital 2015" (Handelsblatt vom 25. Oktober) unter anderem an, bis 2014 mindestens drei Viertel aller deutschen Haushalte mit schnellen Internetverbindungen zu versorgen. Die hochleistungsfähigen Verbindungen können 50 Megabit (MB) pro Sekunde ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: "IT-Plan ist erstaunlich unambitioniert"
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft und Politik
Datum: 27.10.2010
Wörter: 530
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING