Villeneuve d′Ascq: Mekka für poetische Weltentwürfe

Handelsblatt vom 08.10.2010 / Kunstmarkt

VILLENEUVE D′ASCQ. Im nordfranzösischen Villeneuve d′Ascq (bei Lille) eröffnete Ende September das erweiterte LaM, Mekka für die wilde, rohe und ursprüngliche Kunst der Außenseiter. Aber nicht nur das. Der Clou ist die Konfrontation mit Klassischer Moderne und zeitgenössischer Kunst unter einem Dach. "Lille Metropole Museum für moderne und zeitgenössische Kunst und Art Brut" verbirgt sich hinter der originellen Abkürzung. 11 600 Quadratmeter umfasst der Gebäudekomplex, in dem sich die erste und bedeutendste öffentliche Sammlung von Art Brut in Frankreich präsentiert. Auch ein Skulpturenpark gehört dazu. Der Künstler und Weinhändler Jean Dubuffet prägte 1945 die Bezeichnung Art Brut für "höchst erfinderische ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Villeneuve d′Ascq: Mekka für poetische Weltentwürfe
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Kunstmarkt
Datum: 08.10.2010
Wörter: 316
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING