Via Monte Napoleone: Klein, aber fein

Handelsblatt vom 08.10.2010 / Unternehmen und Märkte

Katharina Kort Mailand Klein, aber fein. Die Mailänder Via Monte Napoleone kann mit ihren 500 Metern Länge zwar nicht mit der New Yorker Fifth Avenue oder der Pariser Champs- Elysées mithalten. Die enge, stark befahrene Straße mit den schmalen Bürgersteigen ist auch nicht gerade ein Genuss fürs Auge - aber dafür bieten ihre Schaufenster konzentrierten Luxus. Billigketten wie Zara oder H&M haben auf der italienischen Luxusmeile bisher noch keinen Einzug erhalten. Auf der Via Monte Napoleone dominieren die Top-Namen der italienischen Eleganz: Ermenegildo Zegna, Prada, Valentino und Versace, um nur einige Beispiele zu nennen. "Während die Avenue des Champs-Elysées von ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Via Monte Napoleone: Klein, aber fein
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen und Märkte
Datum: 08.10.2010
Wörter: 328
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING