Mit neuen Indizes von Marktschwankungen profitieren

Handelsblatt vom 08.10.2010 / Finanzen und Börsen

Konrad Sippel Zürich Das tägliche Auf und Ab an den weltweiten Börsen gleicht gerade in unsicheren Marktphasen einer Fieberkurve. Den Zustand der Märkte bemessen versierte Investoren vor allem an der Volatilität. Sie gilt in der Portfoliotheorie als Kennzahl für das Risiko eines Investments, da sie die durchschnittlichen Kursschwankungen um einen Mittelwert misst und mit zunehmender Unsicherheit an den Märkten ansteigt. Wer das Risiko einer Anlage erfassen oder ein Gespür für die Marktstimmung gewinnen will, muss sich daher mit der Volatilität beschäftigen. Indizes wie etwa der VDax-New, VSMI, VStoxx und der seit Ende September verfügbare Euro Stoxx-50-Investable-Volatility-Index berechnen diese Kennzahl für ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Mit neuen Indizes von Marktschwankungen profitieren
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen und Börsen
Datum: 08.10.2010
Wörter: 505
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING