Klage um Nachlass von Lehman abgewiesen

Handelsblatt vom 08.10.2010 / Finanzen und Börsen

Sonia Shinde Frankfurt Etappensieg für den Insolvenzverwalter der deutschen Lehman-Tochter: Nach einem Urteil des Landgerichts Frankfurt ist die Lehman Bankhaus AG vorerst um eine Milliarde Dollar reicher. Das Geld hatte auch Price Waterhouse Coopers (PWC) haben wollen. Das Unternehmen ist Insolvenzverwalter der in London ansässigen Lehman-Europa-Tochter Lehman Brothers International Europe (LBIE). Die Briten hatten den Deutschen das Geld drei Tage vor dem Zusammenbruch ihrer amerikanischen Mutter im September 2008 überwiesen. Laut PWC hätten die Deutschen das Geld nur verwaltet, es sei mit der Massgabe überwiesen worden, es nach drei Tagen verzinst zurück zu transferieren. Darüber sein ein Treuhand-Vertrag geschlossen worden. D ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Klage um Nachlass von Lehman abgewiesen
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen und Börsen
Datum: 08.10.2010
Wörter: 320
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING