Insiderin mit klarem Urteil

Handelsblatt vom 08.10.2010 / Literatur

Regina Krieger Frankfurt Drei Fragen stellt Susanne Schmidt: Wie konnte es zur Finanz- und Wirtschaftskrise kommen, wo lagen die menschlichen und systemischen Schwachstellen, und was ist zu tun, um ähnliche Katastrophen in Zukunft zu verhindern? Das Ergebnis ihres Nachdenkens ist "eines der spannendsten Wirtschaftsbücher des vergangenen Jahres", befand die Jury des Deutschen Wirtschaftsbuchpreises. "Wir waren uns einig, dass ,Markt ohne Moral′ den Wirtschaftsbuchpreis 2010 klar verdient hat", sagte Hermann-Josef Knipper, stellvertretender Chefredakteur des Handelsblatts und Vorsitzender der Jury, gestern Abend in Frankfurt. Die Tochter von Alt-Bundeskanzler Helmut Schmidt, promovierte Nationalökonomin, war mehr als 30 Jahre in der Londoner City ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Insiderin mit klarem Urteil
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Literatur
Datum: 08.10.2010
Wörter: 813
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING